Kurztrip auf die Hochseeinsel Helgoland

14. Februar 2017.Thorben.0 Likes.1 Comment

Für einen Tag war ich im letzten Jahr mit meiner Familie auf Helgoland. Die Insel ist auf jeden Fall eine Reise wert, gerade wenn man solch ein Glück mit dem Wetter hat wie wir. Nach einer 2 ½ stündigen Fahrt mit dem Fahrgastschiff von Cuxhaven aus verging die Zeit auf der Insel wie im Flug.

Es reichte aber für eine Fahrt mit dem Fahrstuhl von Unter- nach Oberland, einem Fischbrötchen, dem obligatorischen Einkauf im Duty-free Shop und einem entfernten Blick auf die »Lange Anna«. Das berüchtigte »Ausbooten« fand übrigens nicht statt, da es ein neues, erdgasbetriebenes Passagierschiff gibt, welches direkt an der Insel anlegen kann. Da uns der Ausflug so sehr gefallen hat, werden wir in der Mitte dieses Jahres nochmal einen Ausflug nach Helgoland unternehmen, diesmal für ein komplettes Wochenende. An dem Wochenende werde ich versuchen, die Insel einmal komplett zu dokumentieren, vielleicht haben wir dann ja sogar »Wind & Wetter«.

Comments (1)

Kommentar verfassen

Made with from Daniel Boberg