2011

2011 ✔

Lesezeit: 1 Minute, 2 Sekunden

Martin fragte nach dem persönlich besten Foto aus dem Jahr 2011. Die Wahl war für mich überraschend leicht. Ob es mein bestes Foto dieses Jahr ist?  Vermutlich gibt es schönere, allerdings sticht es aus meinem Lightroom-Katalog. Es ist düster, teilweise undeutlich (man erkennt nicht, welche Gegenstände im Wasser liegen) und es spiegelt die Atmosphäre des Ortes wieder.

Persönlich finde ich es interessant, dass die Spiegelung des mittleren Grafittis durch die im Wasser liegenden Gegenstände anders aussieht, bzw. verzehrt wird. Aber das nur am Rande. Zur Erinnerung: Daniel und ich fotografierten in einem verlassenen Hotel, welches teilweise recht gruselig war: Teil I, Teil II & Teil III.

Technisch gesehen würde ich das Foto heute ein wenig anders machen, eine kürzere Belichtungszeit hätte dem Bild vermutlich gut getan, die Decke hätte links oben etwas dunkler sein können.

Achja, das Foto:

Spreepark im Plänterwald

Spreepark im Plänterwald

Lesezeit: 1 Minute, 28 Sekunden

Direkt an der Spree, umgeben vom Plänterwald, liegt ein stillgelegter Freizeitpark. Ich habe ihn besucht – Eintritt habe ich nicht zahlen müssen.

Der Spreepark im Plänterwald wurde 1969 eröffnet und war ein wahrer Publikumsmagnet. 1991 wurde der Park komplett saniert und erhielt neue Fahrgeschäfte bis dann irgendwann die Besucher ausblieben und erobert sich jetzt die Natur seit 2001 ihren Platz zurück. 2011 wurden dort übrigens einige Szenen aus ‘Wer ist Hanna?’ gedreht.

Wer hat sich noch nicht vorgestellt, einen Tag alleine oder mit Freunden, in einem Freizeitpark zu sein. Man hätte alle Fahrgeschäfte für sich. Ein ähnliches Gefühl überkommt einen, wenn man das Gelände betritt. Gespenstisch und beeindruckend. Die Wege sind noch relativ gut begehbar und die Fahrgeschäfte zugänglich. Allein die Holzbrücken, über die man einige Fahrgeschäfte erreichen kann, machen keinen vertrauenserweckenden Eindruck mehr.

Ich hatte nicht geplant, in einen Freizeitpark einzusteigen, aber es lag auf dem Weg. Leider musste ich meine Fototour nach gut 45 Minuten beenden, da die Security auf mich aufmerksam geworden war. Schade, aber es war sicherlich nicht das letzte Mal, dass ich da gewesen bin.

Alle Bilder sind mit dem 50mm aufgenommen – Viel Spaß!



Hotel Weserbergland - So richtig zum Wohlfühlen III

Hotel Weserbergland – So richtig zum Wohlfühlen III

Lesezeit: 1 Minute, 7 Sekunden

Zugegeben, anfangs war es doch ein mulmiges Gefühl das einen beschlich. Ein leerstehendes Hotel, das wie ausgestorben aussah. Man fühlte sich wie in einen dieser Kinofilme: Irgendein Giftgas ist ausgetreten, die Zombies sind gekommen oder sonstwas. Alles wurde stehen und liegen gelassen, Patientenakten liegen verstreut auf dem Boden, ebenso Flyer des ehemaligen Hotels.

Erstaunlich viele Fensterscheiben sind noch nicht eingeschmissen, manche Zimmer hätte man schnell wieder aufbereitet – in anderen Zimmer kann nur noch der Abrissbagger etwas verändern. Es war wirklich interessant dieses Hotel zu erkunden und immer wieder  neues zu entdecken.

Nun seht ihr einige Bilder die ich geschossen habe. Die Bedingungen waren wirklich schwierig, selbst bei ISO 1600 und einer offenen Blende waren die Verschlusszeiten nicht zufrieden stellend. Alle Aufnahmen sind also auf dem Stativ entstanden. Was zugegeben irgendwann nervt wenn man keine Wasserwaage für die Kamera hat. Zwei Fotos sind zufällig entstanden, ihr werdet schon herausfinden welche es sind. icon wink Hotel Weserbergland   So richtig zum Wohlfühlen III Klick macht wie immer groß.

Hotel Weserbergland - So richtig zum Wohlfühlen II

Hotel Weserbergland – So richtig zum Wohlfühlen II

Lesezeit: 1 Minute, 3 Sekunden

Heute gibt es weitere Bilder aus dem Hotel Weserbergland. Es sind unzählige Eindrücke die dieser Besuch bei mir hinterlassen hat.

Aus der Rezeption habe ich mir einen Flyer mitgenommen. Dieser beschreibt das Hotel wie folgt:

Sie übernachten in modernen und komfortablen Zimmern oder Juniorsuiten, alle mit Balkon oder Terrasse und Blick in unsere Gärten. Sie können bei uns mehr als nur wohnen. […] Morgens überraschen wir unsere Hausgäste mit einem üppigen Frühstücksbüffet, das keine Wünsche offen lässt. Guten Appetit! […]  Lassen Sie die Seele baumeln. Auf unserer großen Liegewiese können Sie entspannen und Ihren Urlaub nach Herzenslust genießen! Kinder?…aber gerne!

Wenn Ihr Euch auch für Urban Exploration interessiert, das Hotel Weserbergland findet Ihr unter folgender Adresse:

Hotel Weserbergland
Wilhelm-Busch-Straße 6-8
31707 Bad Eilsen

Viel Spaß mit dem zweiten Teil der Bildserie:

Einen schönen Sonntag wünschen Euch die Pixelgranaten!