0
Tipps & Tricks

Kurz-Tipp: Back-Button Focus

Vor einigen Tagen habe ich zum ersten Mal vom „Back-Button Focus“ gelesen. Bei meinem letzten Shooting habe ich das Ganze mal ausprobiert und ich bin begeistert. Dadurch fotografiert man tatsächlich anders, ist dadurch aber schneller und präziser.

Was ist ein Back-Button Focus?
Ihr fotografiert die ganze Zeit mit dem kontinuierlichem Fokus (Al Servo) und benutzt zum Fokussieren nicht den Auslöser, sondern eine andere Taste (AF-ON, bspw.). Der Auslöser ist damit nur zum Auslösen der Kamera da. Somit müsst ihr nicht die ganze Zeit fokussieren, wie es sonst im Al Servo-Modus mit dem Auslöser wäre, sondern der Fokus bleibt an der letzten Stelle stehen. Die Komposition bleibt also nicht auf der Strecke. Im Prinzip ist diese Variante des Fokussierens der Single-Shot Modus und der Al-Servo Modus in einem.

Hier und hier bekommt ihr weitere Erklärungen. Bei den drei- und zweistelligen Canons kann man die Einstellungen im Individual Menü (»Custom Function« oder kurz »C.Fn«) vornehmen. Mit ein bisschen Übung ist euch das nächste „Aha!“-Erlebnis sicher und ihr wollt danach nicht mehr anders fotografieren.

Fotografiert Ihr mit dem Back-Button Focus? Was sind Eure Erfahrungen damit?

Das könnte dir auch gefallen…

3 Kommentare

  • Antworten
    schwarzweiß & farbe Hochzeitsfotografie Berlin
    4. März 2015 um 13:56

    Hi Thorben,
    ich habe den BBF vor Kurzem auch mal ausprobiert und versucht in meine Arbeit zu integrieren.
    Zwei Vorteile aus meiner Sicht: Ich spare mir 1.) den Wechsel zwischen One Shot und AI Servo und 2.) den Wechsel zwischen AF und MF bzw. den AF-Lock, wenn ein Objekt sich nicht bewegt und nicht neu fokussiert werden soll.
    Gewichtiger Nachteil: der Daumen ist nicht mehr frei für die Wahl des Fokuspunktes.
    Ich bin daher wieder zum Fokussieren über den Auslöser übergegangen, da ich (z.B. in der Hochzeitsreportage oder beim Porträt) ohnehin fast immer neu fokussiere – bei Blende 2 oder weniger geht es ja auch nicht anders, wenn das Objekt sich bewegt.
    Aber vielleicht ist es auch einfach die jahrelange Gewöhnung …
    Schöne Grüße aus Kreuzberg
    Klaus

  • Antworten
    Micheal Weber
    4. März 2015 um 23:40

    Für Nachtaufnahmen ist es sehr hilfreich.

  • Antworten
    Pixelgranaten.de › Back Button Focus für die Canon EOS 600D
    23. Juli 2015 um 21:52

    […] ein paar wirklich nützliche Links zum Back Button Focus veröffentlicht. Den Beitrag könnt Ihr hier […]

Kommentar verfassen