0
Nachtclub Gerderather Mühle
Fotografie Gaststätte Lost Places NRW

Nachtclub Gerderather Mühle

Die Gerderather Mühle ist ein ehemaliger Nachtclub in Erkelenz. Irgendwann um 2010 herum wurde sie geschlossen und im Jahr 2014 Opfer der Flammen. In einer regnerischen Nacht brannte dort fast der gesamte Dachstuhl aus und Teile des Gebäudes stürzten ein.

An der Gerderather Mühle angekommen, freue ich mich schon auf die Erkundung dieses auf den ersten Blick spannenden Lost Places. Mein Auto stelle ich ab und beschließe mir mit der Drohne erstmal einen kleinen Überblick zu verschaffen. Eines sieht man aber sofort – Abgesperrt ist hier nichts. Ich fliege mit meiner Drohne einmal über das gesamte Grundstück und muss leider feststellen, dass ein großer Teil des Dachstuhls fehlt. Später finde ich heraus, dass hier 2014 ein großer Brand gewütet hat. Ich lande wieder und tausche die Mavic gegen meine Kamera.

Hinter ein paar Tannen und Büschen verbirgt sich der Hinterhof der Gerderather Mühle. Dort, wo eigentlich Rasen wachsen sollte, sind stattdessen riesige Müllberge gewachsen. Ich vermute, dass die Feuerwehr und die Eigentümer hier nach dem Brand einfach alles abgeladen haben, was sich noch im Gebäude befand. Es kann natürlich auch sein, dass hier heimlich irgendwelche Menschen illegal ihren Hausmüll entsorgen.

Im hinteren Teil des Gebäudes entdecke ich einen Raum voll mit alten Autoreifen. Darunter hervor guckt noch eine alte Jukebox. An diesem Raum vorbei geht es in den Innenhof. Hier wachsen Sträucher und kleinere Bäume. Alle Türen und Fenster fehlen, das Gebäude ist von dieser Seite komplett geöffnet. Ich kann sofort erkennen, dass es im Inneren nichts mehr zu entdecken gibt. Die Räume sind restlos leergeräumt. Das erklärt auf jeden Fall einen Teil des Gerümpels im Garten. Hier zu fotografieren würde sich erstens nicht lohnen und zweitens ist es hier dafür viel zu dunkel. Zu den anderen Seiten sind die Rolläden heruntergelassen und durch den Innenhof gelangt nicht sonderlich viel Licht ins Innere des Nachtclub Gerderather Mühle.

Geschichte des Nachtclubs Gerderather Mühle

Zur Geschichte des Nachtclubs Gerderather Mühle lässt sich leider nicht sonderlich viel herausfinden. Bekannt ist jedoch der Brand am 26. August 2014. Brandstiftung konnte laut Polizei auch hier nicht ausgeschlossen werden. Der Schaden wurde auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Das Gebäude kam auch in der nächsten Zeit nicht aus den Negativschlagzeilen heraus.

Im Jahr 2015 mussten sich drei Personen wegen gewerbsmäßigen Anbaus von Cannabispflanzen und Drogenhandels vor dem Mönchengladbacher Landgericht verantworten. Der Käufer des Clubs soll finanzielle Probleme gehabt und deshalb begonnen haben, neben der Gerderather Mühle Cannabispflanzen anzubauen. Nun steht das Gebäude leer und Erkelenz ist um einen Lost Place reicher.


Komm mit auf einen kurzen Rundflug über den ehemaligen Nachtclub Gerderather Mühle.

Jetzt bist du gefragt!

Bist du auf der Suche nach verlassenen Orten in NRW, Brandenburg, Berlin, Niedersachsen, oder Rheinland-Pfalz? Dann bist du hier genau richtig.

Warst du schon mal bei diesen Lost Places?
Behrnsche Mühle – Ein verlassener VEB Betrieb
Flugplatz Oranienburg
Schloss Dammsmühle

Kennst du noch weitere spannende Lost Places in deiner Umgebung?
Verlassene Orte, die wir unbedingt besucht haben sollten? Dann kommentiere diesen Beitrag. Wir freuen uns!

Nimm nichts mit, außer deinen Bildern.
Hinterlasse nichts, außer deinen Fußspuren.

Kurze Fakten

Kategorie: Gaststätte
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Erkundet am: 11.02.2020
Baujahr: ca. 1900
Verlassen seit: ca. 2011
Gesamtfläche: ~900 m²
Noch begehbar: Ja
Denkmalschutz: Nein
Architekt: Keine Angabe
Quellen: Keine Angabe
Copyright: Pixelgranaten.de

Bildbände - Verlassene Orte: Die Faszination des Verfalls

Jetzt neu: Das Lost Places Fotobuch - Verlassene Orte in Nordrhein-Westfalen: Die Faszination des Verfalls in brillanten Bildern. Schlag einfach diese Bücher auf und versinke in einer längst vergangenen Zeit. Die Bilder der verlassenen Orte in Berlin, Brandenburg und NRW nehmen dich mit auf eine spannende Zeitreise. Jeder Lost Place bringt dabei seine eigene Geschichte mit.

Verlassene Orte in Nordrhein-Westfalen: Die Faszination des Verfalls in brillanten Bildern

Mein neuer Bildband Verlassene Orte in Nordrhein-Westfalen erscheint am 13. Mai 2020 im Sutton Verlag und kann ab sofort vorbestellt werden. Ich kann jetzt schon verraten: Es lohnt sich.

Jetzt kaufen
Verlassene Orte Berlin - Dem Charme des Verfalls in der Spree-Metropole auf der Spur

Es gibt zahlreiche Lost Places in Berlin. Ich habe die schönsten und spannensten Orte besucht und fotografiert. Zwischen Abriss und Verfall, Tristesse und morbidem Charme.

Jetzt kaufen
Verlassene Orte in Brandenburg - Zwischen Beelitz und Hohenlychen in brillanten Fotografien

Du suchst nach verlassenen Orten in Brandenburg? Ich habe sie gefunden und bringe dir ungewöhnliche Perspektiven von einst belebten Orten mit, an denen Menschen feierten, wohnten, kurten und arbeiteten.

Jetzt kaufen

Verlasszination Newsletter

Möchtest du mit uns neue Orte zum fotografieren entdecken? Dann melde dich jetzt für unseren Verlasszination Newsletter an und bleibe immer auf dem Laufenden. Wir schicken dir keinen Spam, sondern nur einmal im Monat einen Newsletter mit interessanten verlassenen Orten und Tipps zum Thema Fotografie.

Deine E-Mail Adresse wird auf keinen Fall an Dritte weitergegeben und du kannst Dich jederzeit ganz einfach wieder abmelden. Wir freuen uns darauf, dich als neuen Abonnenten begrüßen zu dürfen.
Melde dich gleich hier an.


Randnotiz:

An dieser Stelle sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Betreten und Erkunden von verlassenen Orten nicht nachzuahmen ist. Niemand sollte sich durch diese Bilder zu Straftaten animieren lassen. Verlassene Gebäude ohne Erlaubnis zu betreten ist illegal, kann direkt zur Anzeige gebracht werden und dazu noch sehr gefährlich sein. Die beschriebenen Erfahrungen müssen theoretisch nicht die eigenen sein.

Das könnte dir auch gefallen…

Keine Kommentare

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.