0
Von früher: Ambachtelijke Dag Ballum 1992
Analog Fotografie Projekte Von früher

Von früher: Ambachtelijke Dag Ballum 1992

Seit 1986 findet jährlich am vierten Donnerstag im Juli der Ambachtelijke Dag in Ballum statt. Die Einwohner zeigen dabei alle Arten von traditionellem Handwerk, wie Schafscheren, Wollspinnen, Glasblasen, das Weben von Körben, Herstellen von Holzschuhen und vieles mehr. Dabei sind sie in traditioneller Tracht gekleidet.

1992 ist zwar schon lange her, aber ich kann mich noch vage daran erinnern, dass mich das traditionelle Handwerk dort immer sehr begeistert hat. Man konnte direkt dabei sein, wenn Getreide gedroschen wurde und die Körner danach stolz vom Boden aufsammeln.

Ballum ist ein Dorf auf Ameland und mit ungefähr 460 Einwohnern das kleinste Dorf der Insel. Traditionell gilt Ballum als Hauptort der Inselgemeinde, da sich hier ab dem Jahr 1400 der Sitz der jeweiligen Inselherren befand. Ein Teil des Dorfes steht unter einer Art Denkmalschutz. Im Vergleich zu den Nachbargemeinden Nes und Hollum ist Ballum eher wenig vom Tourismus geprägt.


Ich überlege, ob ich mir die Bilder, die mir aus dieser Serie am besten gefallen, einen kleinen Bildband zu machen. Hättest du Interesse an einer Sammlung von analogen Bildern aus den letzten 30 Jahren?

Von früher ist eine Bilderserie analoger Fotografien aus den vergangenen 30 Jahren. Dafür habe ich mein Bildarchiv von über 13.000 analoger Fotografien durchsucht, etwas restauriert und begradigt. Die Serie zeigt, Veränderung, Stillstand und das Leben.

Unterstütze diesen Blog

Unser Server, die Domain und die ganze Technik drumherum sind mittlerweile ganz schön teuer geworden. Du kannst uns helfen, diesen Blog weitestgehend werbefrei und am laufen zu halten. Wie? Werde bei Unterstützer bei Patreon und erhalte dafür tolle Geschenke, oder trink einen Kaffee bei Ko-Fi mit uns - Wir danken dir!

Keine Kommentare

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.