0
Das Haus des Oldtimersammlers
Lost Places Fotografie Niedersachsen Villen & Wohngebäude

Das Haus des Oldtimersammlers

Das Haus des Oldtimersammlers liegt gut versteckt mitten im Wald einer kleinen Ortschaft in Niedersachsen. Die Überreste der maroden Gebäude dieses verlassenen Ortes bewahren ihre Geschichte und laden zu Spekulationen ein.

Das Haus des Oldtimersammlers

Über eine löchrige Buckelpiste erreiche ich mein Ziel. Ein Blick in den Rückspiegel zeigt nur noch wenige Meter des Schotterweges, alles, was weiter entfernt ist, ist vom aufgewirbelten Staub verdeckt. Die kleine Straße, die mitten durch den Wald führt, ist eigentlich viel zu schmal, um hier jetzt das Auto abzustellen. Ich fahre so weit es irgendwie geht an die Seite und habe dabei die Befürchtung, hier nicht mehr ohne Hilfe herauszukommen. Dieses Problem vertage ich aber nun erstmal und schnappe mir meinen Rucksack.

Im Vorbeifahren habe ich bereits einen Blick auf das Gelände erhaschen können. Ich laufe zu der Einfahrt, an der ich vor wenigen Minuten vorbeigefahren bin. Vor mir liegt ein riesiger Hof. Er ist mit Gräsern bewachsen. Nur ein paar Reifenspuren zeugen davon, dass hier ab und zu auch andere neugierige Menschen vorbeischauen.

Über die Einfahrt und den Hof geht es einmal am Gebäude entlang. Ich möchte mir einen Überblick verschaffen. Es riecht nach Gräsern und das einzige, was man nun noch hören kann, ist der Wind, der leise durch die Baumwipfel weht und ein paar Vögel. Eine seltsam schöne Stille. Im hinteren Teil finde ich eine Art Schuppen. Er hat im Laufe der Jahre sein Dach verloren, aber die Holzwände stehen noch. Über das Wellblechdach, das vor mir auf dem Boden liegt, geht es in den Schuppen. Hier liegen einige alte Geräte herum.

In den kleinen Holzregalen finden sich diverse Farben und Lacke. Mit ihnen wurden vielleicht einmal Lackschäden an Fahrzeugen ausgebessert. Auf dem Boden liegt außerdem eine alte Leuchtreklame. In drei großen roten Lettern springt mir das Wort Eis ins Gesicht. Ob es hier für die Besucher einmal Eis gab, oder es einfach nur ein Souvenir war, werde ich heute nicht mehr in Erfahrung bringen.

Weiter geht es für mich in Richtung des kleinen Wohnhauses. Es schließt sich direkt an die verfallene Werkstatt an. Der Hintereingang steht offen und schon stehe ich in einem sehr schmalen Flur. Rechts von mir liegen überall Scherben herum. Auf einer kleinen Kommode liegt ein Zettel mit einer Handynummer. Darüber steht geschrieben, dass die Person, der die Nummer gehört, mehr über das Gebäude wisse. Hier hat sich wahrscheinlich jemand einen kleinen Scherz erlaubt. Der Zettel kann hier noch nicht sehr lange liegen, er passt überhaupt nicht zu den übrigen Dingen, die im Haus herumstehen.

Der Flur bietet ein paar tolle Fotomotive und während ich gerade auf den Auslöser drücke, höre ich ein Geräusch. Ich halte inne und lausche in die nun wiedergekehrte Stille. Habe ich gerade Schritte gehört? Bis eben bin ich davon ausgegangen, dass ich hier alleine bin. Ein ungutes Gefühl überkommt mich. Schnell mache ich noch ein paar Fotos und mich danach davon.


Die Geschichte des Hauses des Oldtimersammlers

Erzählungen zu Folge, habe es hier bis vor kurzer Zeit noch einige alte Autos gegeben. Daher rührt auch der Name, dieses verlassenen Ortes. Mittlerweile sind die Fahrzeuge verschwunden und das kleine Anwesen verfällt von Tag zu Tag mehr. Zur eigentlichen Geschichte, der Menschen, die hier einmal gelebt haben, lässt sich leider nichts herausfinden.

Einige Werbeschilder und der große Parkplatz auf dem Hof deuten darauf hin, dass hier einst sogar Besucher empfangen wurden. Natürlich sind das alles nur Vermutungen. Die alten maroden Gemäuer bewahren ihre Geschichte und geben sie nicht so einfach preis. Wenn du weitere Informationen über das Haus des Oldtimersammlers hast, lass es uns in den Kommentaren wissen.

Komm mit auf einen Rundgang durch das Haus des Oldtimersammlers.

Lost Places entdecken

Du suchst nach spannenden Lost Places in NRW, Brandenburg, Berlin, Niedersachsen, oder Rheinland-Pfalz? Dann bist du hier genau richtig. Wir zeigen dir unzählige spannende verlassene Orte und erzählen ihre Geschichten.

Erinnerungen zum Anfassen

Auf über 160 Seiten findest du Neugier, Nervenkitzel und Zeitzeugnis festgehalten in über 120 einzigartigen Fotografien. Neugierig geworden? Mit meinem neuen Bildband Verlassene Orte in Niedersachsen nehmen dich einzigartige Fotografien mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Dieser Bildband ist der perfekte Zeitzeuge für deinen Nachttisch.

Kennst du schon diese spannenden Lost Places?

Bahnbetriebswerk Gelsenkirchen-Bismarck
Gasthaus Lichtensruh – Erholung an der Weser
Die verlassene Drahtzieherei

Kurze Fakten

Kategorie: Villen & Wohngebäude
Bundesland: Niedersachsen
Erkundet am: 18.07.2021
Baujahr: Keine Angabe
Verlassen seit: Keine Angabe
Gesamtfläche: Keine Angabe
Noch begehbar: Ja
Denkmalschutz: Keine Angabe
Architekt: Keine Angabe
Quellen: Keine Angabe
Copyright: Pixelgranaten.de

Bildbände über verlassene Orte: Die Faszination des Verfalls

Zeitzeugen längst vergangener Tage berichten über die spannendsten Lost Places in Deutschland und nehmen dich mit auf eine faszinierende Reise. Schlag einfach diese Bücher auf und begleite mich auf meinen Abenteuern. Die Bilder der verlassenen Orte in Berlin, Brandenburg, NRW, Niedersachsen und dem Ruhrgebiet nehmen dich mit auf eine spannende Zeitreise. Jeder Lost Place erzählt durch meine Fotografien seine ganz eigene Geschichte.

Verlassene Orte in NRW

Du suchst nach Erinnerungen zum Anfassen? Auf über 160 Seiten findest du Neugier, Nervenkitzel und Zeitzeugnis festgehalten in einzigartigen Fotografien. Neugierig geworden?

Jetzt kaufen
Verlassene Orte in Berlin

Auf über 160 Seiten nehmen dich 180 einzigartige Fotografien mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Dieser Bildband ist der perfekte Zeitzeuge für deinen Nachttisch.

Jetzt kaufen
Verlassene Orte in Brandenburg

10 spannende Lost Places gedruckt auf 168 Hochglanz Seiten. Zum Schmökern, Blättern und Dahinschmelzen. Mein neues Buch Verlassene Orte in Brandenburg jetzt auf Amazon bestellen.

Jetzt kaufen

Verlasszination - Der Podcast

Immer wenn ich einen neuen Ort erkunde, habe ich nicht nur meine Kameras für Fotos und Videos dabei. Ich halte meine Erinnerungen auch schriftlich fest und die kannst du nun sogar hören. Wenn dich verlassene Orte genauso faszinieren wie mich, wird dir dieser Podcast gefallen, da bin ich mir ganz sicher.

Verlasszination Newsletter

Du möchtest neue spannende Lost Places entdecken? Dann melde dich jetzt für unseren Verlasszination Newsletter an und bleibe automatisch auf dem Laufenden. Wir schicken dir keinen Spam, sondern nur einmal im Monat neue interessante verlassene Orte und Tipps zum Thema Fotografie.

Deine E-Mail Adresse wird auf keinen Fall an Dritte weitergegeben. Du kannst dich ganz einfach jederzeit wieder abmelden. Wir freuen uns darauf, dich als neuen Abonnenten begrüßen zu dürfen.
Melde dich doch direkt hier an.

An dieser Stelle sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Betreten und Erkunden von verlassenen Orten nicht nachzuahmen ist. Niemand sollte sich durch diese Bilder zu Straftaten animieren lassen. Verlassene Gebäude ohne Erlaubnis zu betreten ist illegal, kann direkt zur Anzeige gebracht werden und dazu noch sehr gefährlich sein. Die beschriebenen Erfahrungen müssen theoretisch nicht die eigenen sein.

Unterstütze diesen Blog

Unser Server, die Domain und die ganze Technik drumherum sind mittlerweile ganz schön teuer geworden. Du kannst uns helfen, diesen Blog weitestgehend werbefrei und am laufen zu halten. Wie? Werde bei Unterstützer bei Patreon und erhalte dafür tolle Geschenke, oder trink einen Kaffee bei Ko-Fi mit uns - Wir danken dir!

Keine Kommentare

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.