0
Fotografie Natur Wandern

Berchtesgadener Land – Tag 3

Nach dem Aufstehen ist die entscheidende Frage: Sind die Schuhe und Socken trocken? Antwort: Leicht feucht, aber das ist besser als nass. Immerhin.

Das Wetter zeigte sich von seiner Sonnenseite und unser erstes Ziel war der Halsköpfle, von dem man eine sehr schöne Aussicht auf dem Königssee haben sollte. Die Beine haben uns beide nicht enttäuscht, denn wir konnten ein gutes Tempo machen. Die Aussicht vom Halsköpfle war tatsächlich super. Wir mussten dort einfach ein bisschen verweilen und uns stärken, denn solch eine Aussicht war uns bislang leider verwehrt geblieben.

Im Anschluss war der Weg durch das gestrige Wetter beschwerlich: Wo zuvor ein Wanderweg war, wurde durch den Dauerregen ein Matschweg, was am Hang nicht ungefährlich ist. Auch die steinigen Wege hinunter erforderten viel Konzentration. Wir passierten einige Bergeseen mit fantastischem Panorama, bis uns ein Aufstieg erwarten sollte, der es absolut in sich hatte: Der Aufstieg bestand nur aus felsigen Treppen, die einen anderen Halt bieten als die normalen Holztreppen bei anderen Aufstiegen. Es gibt kein Schrittmaß, kein Stück geradeaus, einfach nur straight hinauf. Das ganze ging dann über eine Stunde so weiter.

Am gestrigen Tag hätte ich das weder hoch, noch hinunter gehen wollen, da hab ich dann die Wanderer aus der anderen Richtung verstanden. Richtig spaßig war das nicht. Aber letztendlich haben wir auch das Kärlinger Haus erreicht und waren froh, diese Tour nicht einen Tag vorher gemacht zu haben. Schön war es trotzdem!

Unterstütze unsere Arbeit

Pixelgranaten bei Patreon  

Da unser Server, die Domain und unsere Zeit mittlerweile ganz schön teuer geworden sind, möchten wir dir die Möglichkeit geben, uns mit möglichst wenig Aufwand zu unterstützen. Das kannst du ab sofort bei Patreon tun - Wir danken dir!

Das könnte dir auch gefallen…

Keine Kommentare

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.