0
Fotografie FUJIFILM

Krumme Lanke

Ich könnte Euch jetzt erzählen, was ich alles über die Krumme Lanke und die Umgebung weiß, aber da das nicht sonderlich viel ist, habe ich einfach mal ein bisschen bei Wikipedia geklaut.

Die Krumme Lanke ist ein See im Südwesten Berlins im Bezirk Steglitz-Zehlendorf am Rande des Grunewaldes. Die Krumme Lanke stellt nach dem Nikolassee und dem benachbarten Schlachtensee den drittsüdlichsten See der Grunewaldseenkette dar. Nach Nordosten folgen der verlandete „Riemeistersee“ im Naturschutzgebiet Riemeisterfenn, das Naturschutzgebiet Langes Luch, der Grunewaldsee und der Hundekehlesee. Die schlauchförmige „Krumme Lanke“ hat eine Länge von 1100 Metern, einen Umfang von etwa 2,5 Kilometern, ist bis zu 6,60 Meter tief und hat eine Fläche von etwa 154.000 m². Unterirdisch ist der See mit dem Schlachtensee verbunden. Etwa einen Kilometer vom See befindet sich der nach dem See benannte U-Bahnhof Krumme Lanke der Berliner U-Bahnlinie U3.

Der See ist von mir aus nicht sonderlich weit entfernt und daher bietet es sich an, dort nach dem Feierabend noch mal einen kurzen Spaziergang zu machen. Manchmal dehne ich den kurzen Spaziergang auch zu einem Ausgiebigen aus, aber das dürfte Euch nun auch wieder nicht interessieren.

Habt einen guten Sonntag!

Das könnte dir auch gefallen…

Ein Kommentar

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.