0
Fotografie FUJIFILM

Schlachtensee

Dieser Beitrag liegt hier nun auch schon zwei Wochen herum und deshalb muss er nun endlich mal raus. Ich kann sonst niemandem mehr erzählen, dass das aktuelle Bilder sind, weil der Winter sich scheinbar dem Ende nähert.

Ich war am Schlachtensee und habe dort einen ausgiebigen Spaziergang gemacht. Ich wollte eigentlich gar nicht so weit laufen, aber ich habe den Umfang des Sees etwas unterschätzt. Das Wetter war traumhaft, der Weg mehr als nur ein bisschen matschig und die Jogger eine Gefahr für Leib und Leben. Eventuell ist das etwas übertrieben, aber genervt haben sie. Da versucht man, möglichst nicht im Schlamm zu versinken und dann springt ein Jogger neben dir in die tiefste Schlammfütze Berlins. Was tut man nicht alles für ein paar gute Aufnahmen.

Das könnte dir auch gefallen…

Ein Kommentar

  • Antworten
    Kay
    22. Februar 2015 um 18:52

    Unfassbar, welche Opfer Du für ein paar Fotos auf Dich nimmst. Gute Arbeit. Viel nachbearbeitet oder „Original“?

Kommentar verfassen

Wir benutzen Akismet um uns und dich vor Spam zu bewahren. Was mit deinem Kommentar passiert, kannst du hier nachlesen.

%d Bloggern gefällt das: