0
Fotografie FUJIFILM

Schnee im Wiehengebirge

Da will man nur mal eben in den Wald um einen kurzen Spaziergang zu machen und dann stellt sich der Weg dorthin als etwas schwierig heraus. Die Straßen war ziemlich glatt und nachdem es mich kurz aus der Kurve geworfen hatte, stand ein Rehrudel vor mir auf der Straße.

Was mich danach unterwegs am meisten beschäftigt hat, war die Frage, ob man eine größere Gruppe Rehe als Rudel bezeichnet, oder ob es dafür einen anderen, viel tolleren Begriff gibt. Eventuell war mein Kopf aber auch einfach etwas unterkühlt. Google sagt auf jeden Fall, dass man Rehrudel sagen darf. Das war’s auch schon von der Expedition durch meinen wirren Kopf. Viel Spaß mit den Bildern.

Unterstütze unsere Arbeit

Pixelgranaten bei Patreon  

Da unser Server, die Domain und unsere Zeit mittlerweile ganz schön teuer geworden sind, möchten wir dir die Möglichkeit geben, uns mit möglichst wenig Aufwand zu unterstützen. Das kannst du ab sofort bei Patreon tun - Wir danken dir!

Das könnte dir auch gefallen…

2 Kommentare

  • Antworten
    Ralf
    12. Dezember 2012 um 18:34

    Sehr schöne Winterbilder (hier in MG ist der Schnee der vergangenen Tage erst mal wieder gegangen), die wohl auch durch die nebelige Atmosphäre eine besondere Stille in die bilder zaubern. Das gefällt mir sehr :).

    • Antworten
      Daniel
      12. Dezember 2012 um 18:38

      Danke, Ralf.
      Der Nebel ist auch erst aufgetaucht, als ich tiefer in den Wald gegangen bin. Es hat sich auf jeden Fall mal wieder gelohnt, dort spazieren zu gehen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: