0
Fotografie Vollformat

Sonnenaufgang über dem Hiller Moor

Sonntagmorgen und mein Wecker klingelte um 04:30 Uhr. Schnell noch einen Kaffee aufgesetzt und ab ins Auto, um den Sonnenaufgang nicht zu verpassen. Im Hiller Moor angekommen, wurde es bereits hell.

Ich habe die X10 heute mal Zuhause gelassen und bin mit der 5D MKII losgezogen. Ich hatte das 70-200er und das Tamron 24-135mm mit einem ND8 Graufilter dabei. Der Graufilter war auf jeden Fall eine gute Idee, denn so konnte ich dann die Belichtungszeit noch ein wenig nach oben drehen.

Jetzt werde ich mich erstmal eine Runde hinlegen und dann nachher noch mal mit der Kamera nach draußen. Gute Nacht und einen wunderbaren Sonntag!

Das könnte dir auch gefallen…

3 Kommentare

  • Antworten
    Ralf
    5. Mai 2013 um 17:52

    Da hat sich das frühe aufstehen auf jeden Fall gelohnt, Das 3. Bild mit den Nebelschwaden finde ich besonders schön – die anderen sind aber auch nicht schlecht (im Gegenteil).
    Vielleicht sollte ich meinen Wecker auch mal wieder auf ‘früh’ stellen, ich tue mich allerdings mit solchen Uhrzeiten doch etwas schwer #-).

    • Antworten
      Daniel
      7. Mai 2013 um 19:45

      Dank’ dir Ralf!
      Das dritte Bild ist auch mein persönlicher Favorit gewesen und das frühe Aufstehen wird durch eine ziemlich schöne Aussicht belohnt. Einfach machen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: