0
52 Wochen Projekt Analog Fotografie

Jahresprojekt 7/52: Analoger Rundgang

Das Schöne an der analogen Fotografie ist ja die Entschleunigung. Das Doofe an der analogen Fotografie ist, dass man manchmal Ewigkeiten auf seine Bilder warten muss, weil das Entwicklungslabor die Bilder verschludert hat.

Glücklicherweise habe ich die Bilder mit viel Geduld dennoch bekommen. Den Film hatte ich schon seit langer Zeit im Kühlschrank und habe ich irgendwann mal bei eBay gekauft. Das Ablaufdatum war 1995 und das sah man dem Ergebnis auch an. Daher habe ich mit Adobe Elements die Werte etwas angepasst und kann damit jetzt zumindest leben.

Mit der Unberechenbarkeit der Filme muss man mit solch einem Ablaufdatum einfach rechnen und das macht die analoge Fotografie auch aus. Der nächste Film, den ich im Anschluss entwickelt habe, war frisch gekauft und qualitativ liegen zwischen den beiden Ergebnissen Welten.


Das könnte dir auch gefallen…

Keine Kommentare

    Kommentar verfassen