0
Neue Bilder aus der Vergangenheit
Kameras & Zubehör Tipps & Tricks

Workflow

Vor ein paar Tagen gab es bei Amazon eine Lightroom 3 Lizenz für 35€, da habe ich zugeschlagen. Da ich in den nächsten Tagen auch mein System komplett neu aufsetzen werde, habe ich das alles zum Anlass genommen, mich mal intesiver mit der Optimierung des Lightroom Workflows zu befassen. Nicht nur bei Lightroom sondern auch bei iTunes gibt es noch einiges zu tun. Seit dem es iTunes Match gibt sind einige IDE Tags wieder verändert worden und auf meinem iPod herrscht ungewohntes Chaos.

Jetzt ist es also wieder an der Zeit sich an den Schreibtisch zu setzen und stumpf Tags zu vergeben oder bestehende zu bearbeiten. Jeder der das schon einmal gemacht hat, weiß wie anstrengend das ist, kennt aber auch das gute Gefühl nach getaner Arbeit. Einen wirklich interessanten Artikel fand ich bei aptgetupdate.de. Hier wird genau beschrieben, wie man Ordnung in die iCloud bringt und den Überblick über seine Musikbibliothek nicht verliert. Besonders praktisch: Die Jungs stellen einem gleich einen Download zur Verfügung, so dass man nicht mal selber die Smart Playlists anlegen muss.

Eigentlich sollte der Artikel aber eher in Richtung Lightroom gehen. Ich werde mich also hinsetzen und mir Gedanken über eine sinnvolle Verschlagwortung machen und mir einmal Zeit nehmen, sinnvolle Im- und Exporteinstellungen zu konfigurieren. Das nimmt einem im Nachhinein dann sehr viel Arbeit ab.

Der Beitrag hier liegt jetzt auch schon wieder fast eine Woche in den Entwürfen und mittlerweile habe ich es geschafft, Lightroom neu aufzusetzen und für eine vernünftige Datensicherung zu sorgen. Die Fotos von diesem Jahr sind auf meiner Notebookfestplatte und zusätzlich auf einer externen, auf der auch sämtliche anderen Bilder lagern. Diese wird zusammen mit dem kompletten Notebook auf dem NAS via Time Machine gesichert. Ich habe also jetzt eine dreifache Sicherung meiner Bilder. Wer einmal einen größeren Bildbestand verloren hat, weiß warum ich so vorsichtig geworden bin.

Thorben und ich haben jetzt mal testweise einen Flickr Pro Account, was wir als Ansporn nehmen wollen, dort mal wieder etwas aktiver zu werden!

Morgen früh klingelt mein Wecker eine Stunde früher als sonst. Fotografieren bevor es in’s Büro geht. Die Sonnenauf- & Untergänge sind im Moment sehr schön und sollten festgehalten werden. Ich bin gespannt was dabei heraus kommt.

Das könnte dir auch gefallen…

Keine Kommentare

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.