0
Tipps & Tricks

Erneuerbare Energien

Jeder kennt Taschenlampen welche sich durch schütteln oder kurbeln aufladen lassen und somit völlig auf Batterien verzichten. Was macht man aber wenn man abgeschieden von jeglichen Stromquellen bemerkt, dass das geliebte Mobiltelefon den Dienst verweigert? Grund: Akku leer. Die Designer Song Teaho und Hyejin Lee haben sich dem Problem angenommen und einen Akku entworfen, welcher sich im Handumdrehen aufladen lässt.

Wenn der Akku leer ist nimmt man ihn einfach aus dem Handy und dreht ihn mit Hilfe eines Fingers. Je nach dem wie lange man dies durchhält wird der Akku immer weiter aufgeladen. Funktioniert wie der Fahrraddynamo.


Folgende Grafik zeigt ein paar Details zu dem Akku. 130 Umdrehungen liefern angeblich 25 Minuten Standby Zeit oder 2 Minuten Gesprächszeit. Sicherlich kann dieser Akku das Ladegerät noch nicht ersetzen, aber für einen wichtigen Anruf/Notruf sollte es ausreichen.


Sehr gute Idee!
Gesehen auf itechfuture.com. Danke!

Unterstütze diesen Blog

Unser Server, die Domain und die ganze Technik drumherum sind mittlerweile ganz schön teuer geworden. Du kannst uns helfen, diesen Blog weitestgehend werbefrei und am laufen zu halten. Wie? Werde bei Unterstützer bei Patreon und erhalte dafür tolle Geschenke, oder trink einen Kaffee bei Ko-Fi mit uns - Wir danken dir!

Keine Kommentare

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.