0
Zipfelpass 2 von 4: List
Digitale Fotografie Fotografie Smartphone

Zipfelpass 2 von 4: List

Nachdem wir uns in Görlitz den ersten Stempel in unserem Zipfelpass abgeholt haben, ging es mit dem Zug über Berlin und Hamburg nach Sylt zur zweiten Station des Zipfelpasses. Zwar habe ich schon unzählige Fahrten mit der Bahn hinter mir, dennoch war die Fahr von Hamburg nach Sylt bemerkenswert. Wenn man vom Meer eingeschlossen auf einem Damm mit dem Zug fährt, ist das schon ziemlich cool.

In Westerland angekommen, ging es mit dem örtlichen Bus (mit W-LAN!) nach List, dem nördlichsten Ort Deutschlands. Nachdem wir unser Zimmer bezogen haben, ging es in das wohl berühmteste Fischrestaurant Sylts, das auch viele Ableger in ganz Deutschland hat. Hinterher stellten wir noch fest, dass es direkt am Hafen auch noch einen Schnell-Imbiss jener Kette gab. Der Hunger trieb uns jedoch einfach zur erstbesten Gelegenheit.

Zipfelpass 2 von 4: List

Am nächsten Tag deckten wir uns mit Proviant ein, denn um an den nördlichsten Punkt Deutschlands zu gelangen, mussten wir einige Kilometer zu Fuss gehen. Wir waren mit 10 Grad Lufttemperatur und Sonnenschein ausgestattet, sodass wir selbstverständlich Barfuss am Strand entlang gegangen sind, Füsse in der Nordsee inklusive. Ausgelaugt und glücklich haben wir schweigend diese tolle Errungenschaft namens „Meer“ genossen. Die Uwe-Düne und Westerland haben wir selbstverständlich am nächsten Tag auch noch besichtigt. Das Wetter meinte es sehr gut mit uns, sodass wir die Kilometer entfernten Segler sehen konnten, die für einen Wettbewerb am nächsten Wochenende trainiert haben.

Die 2100 km per Bahn haben sich für die beiden Zipfel Deutschlands wirklich sehr gelohnt. Die nächsten Stationen des Zipfelpasses sind Selfkant und Oberstorf. Selfkant wird aus ÖPNV-Sicht tatsächlich eine Herausforderung, da die Stadt von Wuppertal aus für ein Wochenende nahezu unerreichbar ist. Oberstdorf klingt zwar sehr entfernt, ist nach Selfkant allerdings näher als Görlitz und List. Dort werde ich zum ersten Mal in meinem Leben in den Bergen wandern und ich freue mich schon sehr darauf!

Das könnte dir auch gefallen…

Keine Kommentare

    Kommentar verfassen