0
Tipps & Tricks

Arbeitsabläufe

Gestern hat mich mal wieder irgendwas gepackt und mich dazu gebracht, weitere Programme für optimale Arbeitsabläufe unter Mac OSX zu finden. Ich habe bisher schon einige Programme ausprobiert und leider auch schon den ein oder anderen Euro für Programme ausgegeben, die ich im Nachhinein nie wieder benutzt habe.

Beginnen möchte ich mit Fantastical – Ein kleines Programm, was den von Apple mitgelieferten Kalender meiner Meinung nach völlig ersetzen kann. Das Programm setzt sich in die Menüleiste und ist von dort aus mit einem Mausklick aufzurufen. Gibt nun in das Eingabefeld z.B. ‘Morgen Essen mit Thorben um 16:35 Uhr am Potsdamer Platz’ legt das Programm automatisch einen Termin mit Uhrzeit, Ort und Betreff an. Mit einem Klick auf den Namen kann man direkt eine Termineinladung an die beteiligten Personen verschicken. Weiterhin bietet das Programm einfach alles, was man von einem Kalender erwarten kann.

Weitere Details gibt’s auf flexibits.com und im App Store – Im Moment ist die App um 50% reduziert – Zugreifen lohnt sich.

Weiterhin habe ich lange nach einer komfortablen Verschlüsselungssoftware für meine Dropbox gesucht – Mit Boxcryptor bin ich fündig geworden. Zwar hat man nur einen verschlüsselten Ordner, dafür ist das Programm aber kostenlos. Ich habe die Dateien, die verschlüsselt werden sollen in den von Boxcryptor angelegten Ordner gelegt und diese verknüpft. So kann ich wie gewohnt alle Ordner erreichen und muss mir um die Datensicherheit keine Gedanken mehr machen. Boxcryptor arbeitet bis jetzt sehr zuverlässig und das ohne mich von der eigentlichen Arbeit abzulenken. Von unterwegs kann ich bequem per iPhone App auf die verschlüsselten Dateien zugreifen. Läuft.

Auf boxcryptor.com gibt es die Software für Android, iOS, OSX & Windows zum kostenlosen Download. Nach der Einrichtung fiel mir auf, dass sich immer mehr Icons in der Menü Bar ansammeln und wollte dagegen vorgehen. Einer der Dropbox Entwickler hat ein kleines Tool geschrieben um das Icon verschwinden zu lassen – Hier könnt Ihr das Tool herunterladen www.macupdate.com/app/mac/39118/macdrophide

Ein weiterer kleiner Helfer, der mir auch erst seit ein paar Tagen zur Seite steht, heißt ‘Cookie’. Der Name lässt auch auf die Funktionen schließen – ‘Cookie’ entfernt automatisiert Browser Cookies, Verläufe und sonstige vom Browser gespeicherte Daten. Man kann Regeln erstellen oder ab und zu manuell die nicht mehr erwünschten Browserhinterlassenschaften entfernen. Weiterhin ist es möglich Favoriten anzulegen, diese werden dann von der App ignoriert und bleiben somit erhalten.
Cookie gibt’s im Moment zum Sonderpreis für 1,59 € im App Store – Normalerweise kostet die App 11,99 € und das wäre es mir definitiv nicht wert.

Was nutzt Ihr um Eure Arbeitsabläufe zu optimieren oder Dinge zu vereinfachen?

Das könnte dir auch gefallen…

Keine Kommentare

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.