0
Das marode Wellnesszentrum
Lost Places Fotografie Gesundheit & Heilung NRW Ruhrgebiet

Das marode Wellnesszentrum

Sarah Connor auf dem Cover der FHM, aufgequollene Holzfußböden und viel Schimmel – All das hat nicht mehr viel mit Wellness zu tun. Das marode Wellnesszentrum in Duisburg liegt gut versteckt hinter dichtem Gestrüpp und scheint vollkommen in Vergessenheit geraten zu sein.

Das marode Wellnesszentrum

An meinem Ziel angekommen entdecke ich nicht mehr, als einen gut besuchten Rad- und Wanderweg, Sträucher und Gebüsche am Wegesrand und viele parkende Autos. Ich bin mitten in Duisburg und leider auch nicht allein. Immer wieder kehren Menschen von ihren Spaziergängen mit ihren Hunden zurück, öffnen den Kofferraum, verstauen die Hunde und fahren davon. Ich frage mich, wo hier ein verlassener Ort sein soll.

Ich blicke mich weiter um, irgendwo muss hier doch etwas zu finden sein. Durch ein kleines Loch im dichten Gestrüpp entdecke ich ein altes Schild. Ich drücke einen Ast zu Seite, um die Schrift darauf entziffern zu können. Es ist tatsächlich das Willkommens Schild des verlassenen Wellnesszentrums. Hier muss es sein. Einige Meter schlage ich mich durch die grünen Zweige. Zwar sind dabei keine Fußgänger, aber dafür etliche Mücken auf mich aufmerksam geworden. Die Eingangstür steht offen und ich trete ein. Rechts und links hinter dem Eingang gehen zwei große Korridore ab. Daran angeschlossen sind weitere Räume.

Rechterhand befindet sich der alte Empfangstresen, oder viel mehr das, was noch von ihm übrig geblieben ist. Die Verkleidung ist teilweise herausgerissen und die Dämmwolle quillt heraus. Hinter dem Tresen ist ein großes Schlüsselbrett mit den dazugehörigen Spindnummern angebracht. Das spärliche Licht, das von außen in das marode Wellnesszentrum hereinfällt, färbt das Innere grün. Auch wenn es hier im Erdgeschoss nicht mehr viel zu sehen gibt, ergeben sich so noch ein paar schöne Fotomotive.

Über eine große Wendeltreppe geht es herab in das Untergeschoss. Es stellt sich heraus, dass hier wohl Turnhallen, Umkleiden andere Behandlungsräume gewesen sein müssen. Hier wurden auch schon ein paar kleine Feste gefeiert, zumindest deuten die ganzen leeren Partyfässer in den Umkleidekabinen daraufhin. Im Eingang zur Turnhalle entdecke ich ein verlassenes Schlaflager. Hier muss irgendwann mal jemand Unterschlupf gesucht haben. Die Tapeten an den Wänden sind mit Schimmel besetzt. Ich beschließe mich hier also nicht länger als eben nötig aufzuhalten. Einen entsprechenden Atemschutz habe ich nämlich gerade nicht zur Hand.

Auf dem aufgequollenen Holzfußboden, der bei jedem Schritt etwas mehr nachgibt, liegen alte Zeitschriften herum. Eine alte Ausgabe der FHM mit Sarah Connor auf dem Cover zeigt einen Artikel, der hier seltsam passend zu sein scheint: Frauen an seltsamen Orten angraben. Ich muss lachen, mache ein Foto und sehe mich in den anderen Räumen um. Neben einem Heizungsraum, in dem auch allerhand Müll herumliegt und einer weiteren großen Turnhalle ist hier nichts mehr zu finden. Ich frage mich, wie viele Jahre dieses Gebäude hier schon so verlassen herumsteht. Leider kann ich dazu keine Hinweise entdecken. Die stickige, schimmlige Luft treibt mich wieder nach draußen. Überraschte Blicke von Spaziergängern empfangen mich, als ich durch das dichte Gebüsch wieder ans Tageslicht komme.

Die Geschichte des maroden Wellnesszentrums

Über die Geschichte des maroden Wellnesszentrums in Duisburg lassen sich leider aktuell keine Informationen finden. Wenn du aber weißt, was mit diesem Gebäude passiert ist und warum es zu einem Lost Place geworden ist, lass uns gerne einen Kommentar da, oder schreib uns eine E-Mail. Fest steht, dass das Gebäude schon länger verlassen ist. Die Böden sind aufgequollen und das Obergeschoss ist nahezu entkernt. Leider ließen sich auch keine Kalender o.Ä. finden, die auf das Datum des Verlassens hinweisen könnten.


Komm mit auf einen Rundgang durch das marode Wellnesszentrum.
 

Lost Places entdecken

Du suchst nach spannenden Lost Places in NRW, Brandenburg, Berlin, Niedersachsen, oder Rheinland-Pfalz? Dann bist du hier genau richtig. Wir zeigen dir unzählige spannende verlassene Orte und erzählen ihre Geschichten.

Erinnerungen zum Anfassen

Auf über 160 Seiten findest du Neugier, Nervenkitzel und Zeitzeugnis festgehalten in über 120 einzigartigen Fotografien. Neugierig geworden? Mit meinem neuen Bildband Verlassene Orte im Ruhrgebiet nehmen dich einzigartige Fotografien mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Dieser Bildband ist der perfekte Zeitzeuge für deinen Nachttisch.

Kennst du schon diese spannenden Lost Places?

Bahnbetriebswerk Aachen-West
Das zerstörte Fast Food Restaurant
Das Haus des Oldtimersammlers

Kurze Fakten

Kategorie: Gesundheit & Heilung
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Erkundet am: 04.09.2021
Baujahr: Keine Angabe
Verlassen seit: Keine Angabe
Gesamtfläche: Keine Angabe
Noch begehbar: Ja
Denkmalschutz: Nein
Architekt: Keine Angabe
Quellen: Keine Angabe
Copyright: Pixelgranaten.de

Bildbände über verlassene Orte: Die Faszination des Verfalls

Zeitzeugen längst vergangener Tage berichten über die spannendsten Lost Places in Deutschland und nehmen dich mit auf eine faszinierende Reise. Schlag einfach diese Bücher auf und begleite mich auf meinen Abenteuern. Die Bilder der verlassenen Orte in Berlin, Brandenburg, NRW, Niedersachsen und dem Ruhrgebiet nehmen dich mit auf eine spannende Zeitreise. Jeder Lost Place erzählt durch meine Fotografien seine ganz eigene Geschichte.

Verlassene Orte in NRW

Du suchst nach Erinnerungen zum Anfassen? Auf über 160 Seiten findest du Neugier, Nervenkitzel und Zeitzeugnis festgehalten in einzigartigen Fotografien. Neugierig geworden?

Jetzt kaufen
Verlassene Orte in Berlin

Auf über 160 Seiten nehmen dich 180 einzigartige Fotografien mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Dieser Bildband ist der perfekte Zeitzeuge für deinen Nachttisch.

Jetzt kaufen
Verlassene Orte in Brandenburg

10 spannende Lost Places gedruckt auf 168 Hochglanz Seiten. Zum Schmökern, Blättern und Dahinschmelzen. Mein neues Buch Verlassene Orte in Brandenburg jetzt auf Amazon bestellen.

Jetzt kaufen

Verlasszination - Der Podcast

Immer wenn ich einen neuen Ort erkunde, habe ich nicht nur meine Kameras für Fotos und Videos dabei. Ich halte meine Erinnerungen auch schriftlich fest und die kannst du nun sogar hören. Wenn dich verlassene Orte genauso faszinieren wie mich, wird dir dieser Podcast gefallen, da bin ich mir ganz sicher.

Verlasszination Newsletter

Du möchtest neue spannende Lost Places entdecken? Dann melde dich jetzt für unseren Verlasszination Newsletter an und bleibe automatisch auf dem Laufenden. Wir schicken dir keinen Spam, sondern nur einmal im Monat neue interessante verlassene Orte und Tipps zum Thema Fotografie.

Deine E-Mail Adresse wird auf keinen Fall an Dritte weitergegeben. Du kannst dich ganz einfach jederzeit wieder abmelden. Wir freuen uns darauf, dich als neuen Abonnenten begrüßen zu dürfen.
Melde dich doch direkt hier an.

An dieser Stelle sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Betreten und Erkunden von verlassenen Orten nicht nachzuahmen ist. Niemand sollte sich durch diese Bilder zu Straftaten animieren lassen. Verlassene Gebäude ohne Erlaubnis zu betreten ist illegal, kann direkt zur Anzeige gebracht werden und dazu noch sehr gefährlich sein. Die beschriebenen Erfahrungen müssen theoretisch nicht die eigenen sein.

Unterstütze diesen Blog

Unser Server, die Domain und die ganze Technik drumherum sind mittlerweile ganz schön teuer geworden. Du kannst uns helfen, diesen Blog weitestgehend werbefrei und am laufen zu halten. Wie? Werde bei Unterstützer bei Patreon und erhalte dafür tolle Geschenke, oder trink einen Kaffee bei Ko-Fi mit uns - Wir danken dir!

Keine Kommentare

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.