0
Der große Jahresrückblick 2020
Fotografie Gedanken

Der große Jahresrückblick 2020 – Teil 2

Nachdem wir gestern auf die ersten vier Monate des Jahres zurückgeblickt haben, wollen wir uns heute die Monate Mai bis August anschauen. In diesem Zeitraum gab es 35 Beiträge für euch zu sehen. Der Sommer war auf jeden Fall die unbeschwerteste Zeit 2020.

Im Mai wurde geheiratet und gefeiert, zumindest so viel, wie es die Auflagen in diesem Zeitraum zugelassen haben. Weiterhin ist Mai noch mein dritter Bildband erschienen. Stillgelegte Fabriken, vor langer Zeit geschlossene Nachtclubs, eine riesiges menschenleeres Armaturenwerk – NRW ist reich an geschichtsträchtigen Lost Places, die sich im Laufe der Zeit in faszinierende verborgene Welten verwandelt haben.

Seit dem 27.05.2020 ist Verlassene Orte in NRW überall erhältlich. In diesem Buch erwarten dich auf 168 Seiten Informationen und Dokumentationen zu verschiedensten verlassenen Orten in NRW. Ich versuche dich als Leser mit auf eine Reise in eine längst vergessene Zeit zu nehmen. Zu jedem verlassenen Ort erhältst du einen Einblick in die geschichtliche Vergangenheit, sowie einen Bericht, wie es war, diesen Ort zu besuchen. So kannst du ganz bequem direkt vom Sofa aus Orte erkunden, die dir sonst wahrscheinlich überhaupt nicht aufgefallen wären.

Damit begann diese Zeit schon mal sehr aufregend. Genau so wie gestern auch, finden sich auch hier wieder Bilder aus Ouddorp. Wir waren nämlich noch einmal ein paar Tage im August dort.

Thorben hat einen weiteren Teil seiner Reise durch Kolumbien vorgestellt. Die erste Stadt, die auf der Rundreise das Ziel sein sollte, war Cartagena. Die Stadt liegt direkt am Meer. Am Flughafen wurde das erste Vorhaben, Geld eintauschen und eine Sim-Karte zu kaufen, direkt durchkreuzt. Im Hostel angekommen gab es kolumbianisches Bier, viele hupende Taxis und laute Partybusse, die direkt am Zimmer des Hostels vorbeifuhren. Hier gibt es die komplette Reisegeschichte.

Unsere Beitragshighlights aus den Monaten Mai bis August

  1. Ich bin gesprungen
  2. Sonnenuntergang über Hamm
  3. Photogrammetrie mit Drohnen
  4. Das verlassene Eisenwerk
  5. Kolumbien – Von Cartagena nach Santa Marta
  6. Verlassene Orte in NRW
  7. Ein Tag am Meer
  8. Die verlassene Schönheitsklinik

Diese und viele andere Bilder findest du in unseren Highlight 2020

Wie schon zum Beginn dieses Beitrags erwähnt, ist das die unbeschwerteste und aufregendste Zeit dieses Jahres gewesen und wahnsinnig schnell vergangen. Zum Glück haben wir diesen Blog und können damit einfach jederzeit wieder zurückspringen und etwas in Erinnerungen schwelgen. Morgen werden wir dann auf die Monate September bis Dezember zurückblicken und damit dann auch das Jahr 2020 gemeinsam abschließen.

Hast du in dieser Zeit etwas tolles erlebt, oder etwas erreicht, was du dir schon lange vorgenommen hattest? Was waren deine Highlights im Sommer 2020? Lass es uns wissen, indem du uns einen Kommentar schreibst.

Unterstütze diesen Blog

Unser Server, die Domain und die ganze Technik drumherum sind mittlerweile ganz schön teuer geworden. Du kannst uns helfen, diesen Blog weitestgehend werbefrei und am laufen zu halten. Wie? Werde bei Unterstützer bei Patreon und erhalte dafür tolle Geschenke, oder trink einen Kaffee bei Ko-Fi mit uns - Wir danken dir!

Keine Kommentare

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.